Ausschließlichkeitsrechte bei IT-Vergaben - Was ist zu beachten?

Bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen muss für gewöhnlich eine offene Anfrage am Markt erfolgen. Gerade im Bereich der Beschaffung von IT-Leistungen hat ein Auftraggeber jedoch oft genaue Vorstellungen von dem, was er beschaffen möchte, und welcher Anbieter diese Leistung erbringen kann.

Bevorzugt möchte der Auftraggeber also ausschließlich mit diesem einen Anbieter in Verhandlungen treten und die Leistung von ihm beschaffen. Dies steht im Gegensatz zu einem offenen Wettbewerb am Markt.
Welche Lösungsmöglichkeiten bieten Ausschließlichkeitsrechte dem Auftraggeber? Was hat er hierbei zu beachten?

Related videos

Sports Law Q&A: Lord Sebastian Coe & Jonathan Taylor QC

March 10, 2021

Adam Lewis QC (Blackstone Chambers) and Jonathan Taylor QC (Bird...

Energy 4.0 - Updates October 2017: the digitalization of...

September 26, 2018

The digitization of the energy transition is progressing, the topic...

Energy 4.0 - the digital future of energy supply

December 14, 2017

The digitization of the energy transition puts previous business...